Der Beitrag: Kaffeerösterei Klingler erhält zweimal Gold! wurde am Dienstag, 01. April 2014 veröffentlicht und unter Allgemein abgelegt.
Deutsche RöstergildRöstergilde Logo" align="right"/>
Der Espresso Veneciano überzeugte die Jury vor allem durch das gut abgestimmte Süße und Säure Verhältnis. Der Guatemala Lampocoy Lagenkaffee überzeugte vor allem durch seine fruchtigen Noten und seine Aromenvielfalt, bei der vor allem das Nussaroma die Jury faszinierte.

Wir sind ausgesprochen stolz auf diese Auszeichnungen. Die Mitglieder der Deutschen Röstergilde arbeiten alle auf sehr hohem Qualitätsniveau. Eine Goldmedaille stellt deshalb eine besondere Wertschätzung dar.

Wie wird bewertet?


Zuerst schicken die teilnehmenden Röstereien ihren Espresso und Filterkaffee als ganze Bohne im neutralen Beutel ohne Firmenbezeichnung oder Produktnamen ein. Alleine eine Nummer kennzeichnet die Probe. Damit kann kein Juror wissen, um welchen Kaffee oder um welche Rösterei es sich handelt.

Alle Filterkaffees und Espressi werden unter strengen Auflagen einer fachkundigen Jury präsentiert. Im Rahmen der Blindverkostung werden Kritierien wie Bouquet, Aroma, Säure, Harmonie und Körper bewertet. Ab einer bestimmten Punktzahl qualifizieren sich die teilnehmenden Röster für die bronzene, silberne oder goldenen Medaille.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Kommentar schreiben
Erlaubte Zeichen: <strong> </strong>
Mit Absenden des Kommentars erkläre ich gemäß Datenschutz meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten, die jederzeit widerrufen werden kann.
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten