Der Beitrag: Filterkaffee Zubereitung in der French-Press-Kanne wurde am Montag, 24. April 2017 veröffentlicht und unter Kaffeezubereitung abgelegt.

Filterkaffeezubereitung aus der French-Press-Kanne


Die French-Press-Kanne, oder auch Pressstempelkanne genannt, gehört wohl zu den einfachsten und schnellsten Arten Filterkaffee herzustellen. Schon seit vielen Jahrzehnten gehört diese Art der Kaffeezubereitung zu den bekanntesten und beliebtesten. Und das zu Recht. Kaum eine andere Zubereitungsart ist so einfach und genial wie diese.

Filterkaffee ohne Filterpapier zubereiten


Die French-Press-Kanne ist einfach aufgebaut. Sie besteht aus einer Glaskanne und einem Siebstempel. An dem Stempel ist ein feiner Metallfilter angebracht, der beim hinuterpressen den Kaffee vom Kaffeesatz trennt. Daher benötigt man für diese Art der Zubereitungen keinen weiteren Papierfilter.

Erfunden wurde diese Kanne übrigens schon um 1800 in Frankreich. Das Patent für diese Erfindung wurde allerdings erstmals 1929 durch einen italienischen Designer eingereicht, der die Kanne immer wieder weiterentwickelt hat. Heute findet man die Kannen in vielen verschiedenen Designs und Größen vor. In unserem Sortiment findet ihr die Hario Caffè Press Slim. Das besondere an der Kanne von Hario ist, dass das Metallsieb in einem Gummi mit zwei Lippen gehalten wird. Diese „Dichtung“ sorgt dafür dass der Kaffeesatz zuverlässig vom Kaffee getrennt wird.

In wenigen Schritten zum perfekten Filterkaffee

<a href=Mahlgrad für die French Press Kaffeezubereitung" title="grober Mahlgrad für die French-Press" alt ="Der Mahlgrad für die Kaffeezubereitung in der French-Press sollte groben Meersalz ähneln.">

Der Mahlgrad für die French-Press Zubereitung sollte groben Meersalz ähneln.

Beim aufquellen des Kaffees entweicht das restliche darin enthaltene Co2.

Das Wasser gleichmäßig aufgießen und 30 Sekunden quellen lassen.

Um eine gleichmäßige Extraktion zu Erreichen ist es wichtig, dass das Kaffeepulver gleichmäßig mit benetzt ist.

Kurz umrühren und das restliche Wasser kreisend aufgießen.

Die Kaffeezubereitung in der French-Press ergiebt einen fein nuancierten Kaffee.

French-Press Kaffee 3-4 Minuten ziehen lassen und genießen.


Für die Zubereitung in der French-Press benötigt ihr möglichst grob gemahlenen Kaffee. Die Körnung sollte an grobes Meersalz erinnern. Am besten mahlt ihr euren Kaffee frisch. Vorzugsweise mit einer Handmühle oder elektrischen Mühle mit Keramikmahlwerk. Für eine kleine French-Press-Kanne wie die Hario Caffè Press Slim mit einem Fassungsvermögen von 0,3 l empfehlen wir 20 g Kaffeepulver. Damit die Temperatur des Kaffees nicht so schnell abfällt, lohnt es sich die Kanne mit heißem Wasser vorzuwärmen. Füllt das Kaffeepulver in die Kanne und gießt zur Hälfte das Wasser auf. Die Wassertemperatur sollte bei ca. 94 °Cliegen. Lasst dem Kaffee ca. 30 Sekunden Zeit zum quellen und rührt den Kaffee kurz um. Anschließend den Rest des Wassers aufgießen. Den Deckel mit hochgezogenem Siebstempel aufsetzten. Nach 3 – 4 Minuten Ziehzeit könnt ihr den Stempel langsam nach unten drücken.

Der Wichtigste Teil: Einschenken und genießen. Kaffee aus der French-Press-Kanne schmeckt sehr vollmundig und nuanciert. Da bei dieser Methode kein Papierfilter zum Einsatz kommt, könnt ihr die ganze Aromenvielfalt des Kaffees unverfälscht rausschmecken.
Nach Möglichkeit solltet ihr den Kaffee aus der French-Press direkt ausschenken, da der Kaffee ansonsten noch weiter extrahiert. Solltet ihr zu viel Kaffee zubereitet haben, füllt ihn einfach in eine Thermoskanne um.

Unsere French-Press-Kaffeeempfehlungen:

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Filterkaffee Zubereitung in der French-Press-Kanne : 5 / 5 ( 11 Stimmen )
Kommentar schreiben
Erlaubte Zeichen: <strong> </strong>
Mit Absenden des Kommentars erkläre ich gemäß Datenschutz meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten, die jederzeit widerrufen werden kann.
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten