Der Beitrag: Filterkaffee stilvoll zubereiten in der Karlsbader Kanne wurde am Samstag, 22. April 2017 veröffentlicht und unter Kaffeezubereitung abgelegt.

Die Karlsbader-Kanne – stilvoll Kaffee genießen


Die Karlsbader Kanne aus der Porzellanfabrik Walküre ist ein echter Klassiker mit langer Tradition. Die Bayreuther Porzellanfabrik produziert schon seit über 100 Jahren in Handwerkskunst diese Kaffeezubereiter aus Hartporzellan.
Mit der Bayreuther Kanne hat das Unternehmen Walküre den Klassiker neu aufgelegt. Das Prinzip ist das gleiche, nur die Optik unterscheidet sich deutlich. Wohingegen die Karlsbader Kanne eher traditionell und filigran verziert ist, ist die Bayreuther Kanne gradlinig und schlicht designt. Der Name für die Neuauflage lehnt sich im Übrigen an den Firmensitz des Unternehmens an.

Filterkaffee ganz ohne Filterpapier


Das Herzstück der Kannen ist das feine durchglasierte Doppelsieb aus Porzellan. Kein Filterpapier, kein Metallsieb – nur unverfälschter purer Kaffeegeschmack.
Die Karlsbader wie auch die Bayreuther Kanne besteht aus vier Porzellanteilen. Der Ausgießkanne mit Deckel, der Brühaufsatz und der Filter.

Purer Kaffeegenuss ganz einfach


Zu Beginn lohnt es sich die Kanne mit heißem Wasser auszuspülen. Das bringt den großen Vorteil, dass die Kanne vorgewärmt ist und euer Kaffee länger heiß bleibt.

Wie bei allen Filterkaffeezubereitungsarten lohnt es sich den Kaffee möglichst frisch nach Bedarf zu mahlen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass die ganze Küche herrlich nach frischem Kaffee duftet, auch der Geschmack ist deutlich intensiver. Probiert es aus und Ihr werdet nie wieder gemahlenen Kaffee kaufen. Für die Karlsbader bzw. Bayreuther Kanne sollte der Mahlgrad möglichst- grob sein, damit kein Kaffeepulver durch das feine Sieb gelangt. Pro Tasse solltet ihr zwischen 8-10 Gramm verwenden.

Füllt das Kaffeepulver in den Brühaufsatz und feuchtet es gleichmäßig mit einer kleinen Menge Wasser an. Gebt dem Kaffee 30 Sekunden Zeit zu quellen. Nach dem die gewünschte Menge Wasser durchgelaufen ist, kann der obere Teil der Kanne entfernt werden. Deckel auf die Ausgießkanne setzten und einschenken.
Dank des Porzellanfilters erhaltet ihr einen vollmundigen Kaffee ohne jeden Fremdgeschmack. Kaffeegenuss ohne Kompromisse – probiert es aus!

Unsere Kaffeeempfehlung für die Karlsbader Kanne:

Filterkaffee mit der Karlsbader Kanne zubereiten
Die Karslbader-Kanne besteht aus 4 Porzellanteilen
Dank des feinen Porzellanfilters benötigt man kein Filterpapier. Kaffee ganz ohne Fremdgeschmack

Filterkaffee mit der Karlsbader Kanne zubereiten
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Filterkaffee stilvoll zubereiten in der Karlsbader Kanne : 5 / 5 ( 3 Stimmen )
Kommentar schreiben
Erlaubte Zeichen: <strong> </strong>
Mit Absenden des Kommentars erkläre ich gemäß Datenschutz meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten, die jederzeit widerrufen werden kann.
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten