Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Länderkaffees
Artikelnr.: 6244
Biologisch angebauter Bourbon Arabica von den Galapagos Inseln. Vollmundig, fruchtig mit leichten Schoko- und Nußaromen.

22,90 € *
45,80 € / kg
Lieferbar in 24 Stunden
Mahlgrad
22,90 € *
45,80 € / kg
Stk.

Galapagos San Cristobal - einzigartiger Kaffee von den Galapagos Inseln


Lage:
Insel San Christobal, Hacienda El Cafetal
Anbauhöhe:
ca. 700 m
Arabica Typ:
Bourbon
Erntezeit:
Haupternte Sept. bis Dez., Nebenernte Mai bis Juli
Aufbereitung:
gewaschen, in der Sonne getrocknet
Aroma:
samtig weich, aber intensiv
Geschmack:
vollmundig, würzig
Körper:
Großer Körper, gut balanciert, langanhaltend, tiefgründig
Säure:
feine Säure, dezente Frucht

1000 km von der Westküste Südamerikas entfernt, im Stillen Ozean gelegen und seit Ende des vorletzten Jahrhunderts zu Equador gehörend, befinden sich die für ihre einzigartige Flora und Fauna berühmten Galapagos Inseln. Eine der ersten wissenschaftlichen Expeditionen von Charles Darwin führten ihn auf diese Inselgruppe, und machten ihn für seine Entdeckungen berühmt. Manuel J. Cobos war es jedoch, der im Jahr 1879 zum ersten Mal Kaffee auf der Insel Chatham, dem heutigen San Cristobal anbaute. Es waren Arabica-Pflanzen der Varietät Bourbon, die zuvor aus französischen Kolonien eingeführt wurden. Fast unvorstellbar, aber diese vor nun rund 120 Jahren angepflanzten Kaffeebäume produzieren noch heute exzellente Kaffeebohnen.

Bio Kaffee in seiner ursprünglichsten Art


Was diesen Inselkaffee so besonders einzigartig macht, ist das Klima. Aufgrund der Humboldt Meeresströmung ist es gemäßigt ozeanisch und bringt den Südhängen der Inseln zwischen Januar und Mai tropischen Regen. Die Kaffeebäume wachsen auf relativ jungem und nährstoffreichem Vulkanboden. Das völlig intakte Ökosystem und einzigartige Mikroklima, jeglicher Einsatz von Pestiziden, Fungiziden, Herbiziden und chemischen Düngemitteln ist staatlich verboten, erlaubt die Erzeugung von bestem Biokaffee. Galapagos-Kaffee gedeiht unter Schattenbäumen, wie Avocados, Guaven und Orangen. Gedüngt wird nur mit organischen Substanzen, die auf natürliche weise anfallen.

Zweimal im Jahr wird geerntet und es ist möglich, Kaffeeblüten und Kirschen zur gleichen Zeit am selben Ast zu sehen. Die reifen Kaffeekirschen werden mit der Hand geerntet und dann zu den sog. Nass-Beneficios gebracht, in denen die Kaffeebohnen vom Fruchtfleisch und den anderen Substanzen getrennt werden. Auch bei diesem Prozess wird streng auf geringst mögliche Umweltbelastung und hohe Wasserreinhaltung sowie Produktqualität geachtet. Nach der Fermentation, dem Waschen, der Trocknung durch die Sonne und die Selektion per Hand gehen die Rohkaffeebohnen in den Export. Während jeder Prozessphase ist gesichert, dass ein nachhaltiges Wirtschaften gewährleistet ist, geeignete Technik eingesetzt wird, eine angemessene Entlohnung der Beschäftigten erfolgt und Galapagos-Kaffee von der einheimischen Bevölkerung erzeugt wird.

Galapagos-Kaffee zeichnet sich in der Tasse durch einen vollmundigen Körper und abgerundeten Geschmack aus. Sein frisches Aroma und die angenehme und bekömmliche Säure in Verbindung mit einer zarten schokoladigen Note macht ihn vergleichbar mit den teuersten karibischen Plantagenkaffees und steht dem vielgelobtem Jamaica Blue Mountain Kaffee in nichts nach. Der Geschmackseindruck klingt noch lang und intensiv nach.

Röstung


Den San Cristobal Kaffee rösten wir „Vollmilchschokoladenbraun“. City-Roast ist die allgemeinverbindlich Bezeichnung für diesen Röstgrad. Mit diesem Röstgrad können sich die fruchtigen Aromen des Kaffees sehr gut positionieren.

Zubereitungstipps


Am besten genießt man diesen Kaffee frisch gemahlen in der French-Press-Kanne. Sehr grob gemahlen mit ca. 8 Gramm pro Tasse schmeckt er sehr intensiv. Dabei entwickelt er sein volles Aroma und einen runden, sanften Körper. Mit der Aero-Press erzielen Sie mit fein gemahlenem Kaffee das gleiche, schmackhafte Ergebnis. Auch als „normaler“ Filterkaffee überzeugt dieser Arabica voll. Insgesamt hat der Kaffee einen langanhaltenen Abgang. Bei der Verkostung erlebt man den Woowww-Effekt durch die reichen Aromen und die leichten Nußaromen.
Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten