Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Länderkaffees
Artikelnr.: 6344
Ein Kaffee wie sein Land. Fruchtig, süß mit einem Hauch einer Teenote. Ein besonderer Kaffee aus dem Partnerland von Rheinland-Pfalz
9,50 € *
19,00 € / kg
Lieferbar in 24 Stunden
Mahlgrad
9,50 € *
19,00 € / kg
Stk.

Exclusiver Arabica aus dem Land der tausend Hügel


Lage:
Kiyumba, Zentralruanda
Anbauhöhe:
ca. 1.700 m
Arabica Typ:
Bourbon Arabica
Erntezeit:
Haupternte Mai bis August,
Nachernte im Oktober
Aufbereitung:
gewaschen, unter Zelten in der Sonne getrocknet
Aroma:
blumig, fruchtig
Geschmack:
fruchtig süß
Körper:
intensiv, ausbalanciert, langanhaltend
Säure:
feine Säure

Ruanda Kaffee - Ein Kaffee wie seine Heimat


Ruanda - das Land der Gegensätze. Vor nicht allzu langer Zeit hatte Kaffee aus Ruanda keinen besonderen Ruf in der Spezialitätenkaffeebranche. Nicht zuletzt durch den fürchterlichen Bürgerkrieg vor über zwanzig Jahren war Ruanda nicht in der Lage, seine Agrarwirtschaft wirtschaftlich und qualitativ hochwertig zu betreiben.



Das hat sich in den letzten 10 Jahren gewaltig geändert. Man kann sagen, das Ruanda das Land ist, welches die letzten Jahre die höchsten Qualitätssteigerungen im Kaffeeanbau weltweit geschafft hat. Heute gewinnen die Kleinbauern regelmäßig Cup-of-Excellence Wettbewerbe in Afrika. Die meistens sehr kleinen Familienfarmen mit einem Hektar Land oder wenig mehr, kultivieren in aller Regel den (Red) Bourbon Arabica. Der Bourbon Arabica stammt ursprünglich aus dem Jemen und wurde dort von Franzosen auf der Insel Bourbon angebaut. Man erzählt sich, dass deutsche Missionare diesen Kaffee mit nach Ruanda gebracht haben.

Wie haben wir den Taba-Estate geröstet?


Wir haben diesen Arabica zum Röstgrad City bis kurz vor Full-City geröstet. Wir wollten die fruchtigen Noten dieses Kaffees unbedingt erhalten. Die leichte Süße durch die karamellisierte Stärke aber nicht komplett verhindern. So entstand eine ausgewogene Röstung, die eine gut ausbalancierte Säure und Süße abbildet. Die typisch grasigen Noten eines Ruanda Kaffees kommen so noch leicht im Hintergrund durch.

Zubereitungstipps


Der Ruanda Taba-Estate ist ein ausgezeichneter Filterkaffee. Beim Handaufguss oder in der French-Press Kanne entfaltet er die typischen Aromen eines Bourbon Arabicas. Auch seine Herkunft schmeckt man so am besten. Wenn man die Augen schließt, schmeckt man die Landschaft Ruandas in der Tasse. Im Vollautomaten wird der Kaffee etwas von seinem Charme verlieren, aber seine fruchtigen Noten, die teilweise an Stachelbeere erinnern, kommen in der Tasse an.

Als sortenreinen Espresso würde ich diesen, so gerösteten Ruanda nicht uneingeschränkt empfehlen. Für Freunde einer fruchtigen Säure ist es allerdings ein Versuch wert.
Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten