Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Länderkaffees
Artikelnr.: 6113
Die kleine Blume Indiens
Little Flower – der Name dieses Kaffees lässt erahnen welchen Kaffee sie erwartet. Unser sanftester asiatischer Arabica versprüht eine Leichtigkeit, die Sie auch in der Tasse wieder finden.
5,40 € *
21,60 € / kg.
Lieferbar in 24 Stunden
Mahlgrad
5,40 € *
21,60 € / kg.
Stk.

Intensiv und sanft – der Kaffee für den perfekten Start in den Tag


Lage:
Karnataka State, Chikmaglur Region, Bababudan Gebirge
Anbauhöhe:
1.000 - 1.200 m
Arabica Typ:
S795, Sln9, Cauvery
Erntezeit:
November bis Februar
Aufbereitung:
gewaschen
Aroma:
süßlich nussiges Aroma
Geschmack:
leichte Süße, zarte Schokoladentöne
Körper:
mittelkräftig, ausbalanciert, vollmundig
Säure:
sanft und zurückhaltend

Little Flower – der Name dieses Kaffees lässt erahnen welcher Kaffee sie erwartet. Unser sanftester asiatischer Arabica versprüht eine Leichtigkeit, die Sie auch in der Tasse wieder finden. Sanft, mit wenig Säure aber einem umso intensiveren Geschmack. Leichte Schokoladen- und Nussnoten sowie ein besonders ausbalancierter Körper machen diesen Kaffee zum perfekten „Guten-Morgen-Kaffee“. Mit diesem Kaffee starten sie beschwingt in den neuen Tag.

Edler Gaumenschmeichler von der ältesten Plantage Indiens


Die Farm „Nagambika Estate“ liegt in der südlichen Chikmaglur Region. In den Hängen des Bababudan Gebirge baut Devraj und seine Frau Pallavi in 1.200 Metern Höhe besten Arabica Kaffee an. Ihre Farm, die sie in dritter Generation bewirtschaften, hat eine Gesamtgröße von ca. 125 ha und gehört wohl zu den ältesten Plantagen Indiens.

Die Versorgung der Farm läuft nahezu autark. Ein nahe gelegener Brunnen versorgt die Farm mit frischem Trinkwasser. Durch eine Wasserkraftanlage wird das Haus mit „grüner Energie“ betrieben. Die Gasversorgung der Familie wird ebenfalls selbst sichergestellt. Eine Biogasanlage, die mit dem Kuh Dung der eigenen Kühe betrieben wird, versorgt die Familie und die Farm. Neben dem Anbau von Arabica Kaffee wird auch Pfeffer, Vanille, Kardamon, Ingwer und Jackfrucht als Zwischenfrucht angebaut.

Die Ernte der Arabica Varietäten geschieht von Hand. Bei dieser sehr aufwendigen Erntemethode müssen die Farmmitarbeiter über Wochen mehrmals in die gleichen Kaffeereihen, um die reifen Kaffeekirschen von den Bäumen zu ernten.

Die Entstehungsgeschichte des Kaffeeanbaus können Sie in unserem Blog nachlesen.

Röstung


Unseren India Plantation AA rösten wir schonend in ein mittleres dunkelbraun, dem sogenannten „Full-City“ Röstgrad. Dabei erhält er seinen sanfte und würzigen Charakter.

Zubereitungstipps


Für die Zubereitung in der Filterkaffeemaschine ist dieser Kaffee sehr gut geeignet. Intensiv im Geschmack und dennoch mit einem sanften und ausbalancierten Körper.

In der French-Press-Kanne überzeugt der India Plantation mit 20 g Kaffeepulver auf 300 ml Wasser mit seinem vollen und würzigen Aroma. Ausgewogener Körper und langanhaltender intensiver Nachgeschmack.

Freunde der Siebträger-Espressomaschine bereiten mit diesem Kaffee einen würzigen Espresso. Er ist körperreich und weich. Seine kräftige Crema erfreut Augen und Gaumen.

Auch im Vollautomaten bekommen Sie eine äußerst aromatische und kräftige Tasse Kaffee. Intensiv und würzig im Geschmack. Seine leichten Schokoladennoten kommen besonders bei der Zubereitung eines Espressi zur Geltung.


Kaffees aus Indien sind sehr aromatisch





Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten