Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Länderkaffees
Artikelnr.: 642
Hawaii Kona Extra Fancy
5 / 5 ( 6 Stimmen )
Seltene Rarität von den Vulkanhängen in Hawaii. Sehr delikat mit einer ausgesprochen komplexen Aromenvielfalt.
ab 24,90 € *
249,00 € / kg
Lieferbar in 24 Stunden
Lieferbar in 24 Stunden
Mahlgrad
24,90 € *
99,60 € / kg
Stk.
Lieferbar in 24 Stunden
Mahlgrad
48,95 € *
97,90 € / kg
Stk.
Lieferbar in 24 Stunden
Mahlgrad
96,90 € *
Stk.

Hawaii Kona – Ein außergewöhnlicher Kaffee


Lage:
Hawaii, District Kona, USA
Anbauhöhe:
ca. 850 m
Arabica Typ:
Typica
Erntezeit:
September bis Februar
Aufbereitung:
gewaschen, unter Zelten in der Sonne getrocknet
Aroma:
sanft, exotisch
Geschmack:
nussig, beerig, Zimt Nuancen, Pfeffernoten
Körper:
voll, ausbalanciert, langanhaltend
Säure:
feine, zarte Säure

Das braune Gold aus Hawaii


Wenn Sie an Hawaii denken, stellen Sie sich vielleicht die traumhaften Sandstrände, azurblaues Meer, farbenfrohe Pflanzen und die typische Hawaiikette vor. Aber Hawaii beherbergt auch braunes Gold.

Im Distrikt Kona, an der Westküste von Hawaii, gedeiht an den nährstoffreichen Hängen der Vulkane „Mauna Loa“, „Hualalai“ und „Mauna Kea“ einer der besten und leider auch teuersten Kaffees der Welt. Das Hawaii Kona eine Rarität ist liegt vor allem an dem recht kleinen Anbaugebiet von ca. 100 qkm.

Kaffeeanbauland Hawaii - exotisch und exklusiv


Das in Hawaii, dem 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten, Kaffee wächst, verdanken wir den absolut idealen klimatischen Bedingungen. Tropisch, Sonne und Schatten, eine gleichmäßige Temperatur von ca. 29 °C das ganze Jahr über, regelmäßige Schauer und fruchtbarer Vulkanboden.

In Hawaii beginnt die Blütezeit der Kaffeesträucher im Februar/März. Die weiße Blüte bezeichnen die Einwohner von Hawaii als „Kona Snow“. Ab April erkennt man schon grüne Kaffeekirschen. Bis Anfang August dauert es bis der Reifeprozess in vollem Gange ist. Mitte September beginnt dann für die Kaffeefarmer die Haupternte. Im sogenannten Hand-Picking-Process, also der Ernte per Hand, werden nur die roten reifen Kaffeekirschen geerntet. Da die Kaffeesträucher alle Blütenstatis gleichzeitig tragen, müssen die Erntehelfer immer wieder die Reihen von vorne durch gehen, damit alle reifen Kirschen geerntet werden.

Anschließend wird der Kaffee im Nassaufbereitungsverfahren weiterverarbeitet und von der tropischen Sonne getrocknet.

Wie haben wir den Hawaii Kona geröstet?


Wir haben den Hawaii Kona relativ hell geröstet. Ein zartes Rehbraun, welches dem Röstgrad „City“ entspricht, sorgt für die beste Entfaltung der exotischen Aromen.

Zubereitungstipps


Dieser außergewöhnliche Kaffee verdient es zelebriert zu werden. Am besten eignen sich dafür alle Pour-Over Methoden. Ob Handfilter, French Press, AeroPress oder Chemex – bei diesen Methoden der Kaffeezubereitung entfaltet der Hawaii Kona sein unvergleichliches und atemberaubendes Aroma am besten.
Hawaii Wappen
Greeenwell Coffee
100 Prozent Kona Coffee
junge Kaffeebäume
Kona Kaffee: Die ganz besondere Luxus-Kaffeebohne aus Amerika
Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten